Ausstellung, Pan Art Bilder, Brigitte Noelle - twonoelles

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bilder > Brigitte
Brigitte Noelle Bild der Wandlungen:
 
Ausstellung Brigitte Noelle





...kaum betritt man diese Ausstellung, kommt einem eine Bibliothekarin entgegen. 
(Zitat - Dr. Karlheinz Albrecht, ehm. Dir. Stadtbibliothek Feldkirch).

nach obenKlicken Sie ins Bild
für Info über Brigittes Bilder 
 
 
Laudatio


Wie Mag. Norbert Schnetzer in seiner Laudatio bemerkte, beginnt diese Ausstellung mit dem Buchstaben.





Bild Brigitte Noelle
Alpha, PanArt, Brigitte Noelle 2009, Leinwand, 100x100cm
Bild Brigitte Noelle
My, PanArt, Brigitte Noelle, 2009, Leinwand, 60x60cm
Bild Brigitte Noelle
Lambda, PanArt, Brigitte Noelle 2008, Leinwand, 40x40cm
Bild Brigitte Noelle
Orchidee, PanArt, Brigitte Noelle 2008, Leinwand, 50x50cm
Bild Brigitte Noelle
Submariner Traum, Brigitte Noelle 2008, Karton, 48x34cm
Bild Brigitte Noelle
Industrie, PanArt, Brigitte Noelle 2008, Leinwand, 50x50cm
Bild Brigitte Noelle
Bild der Wandlungen, PanArt, Brigitte Noelle 2007, Karton, 29x24cm


Brigitte Noelle erklärte dem fachkundigen Publikum die Bedeutung des Titels der Ausstellung:
So sind die Bilder Abbild meiner Stimmungen, Erfahrungen, Eindrücke, und die sind bei allen Menschen dem Wandel unterworfen.

Das Bild auf den Einladungen und Plakaten trägt den Titel "Bild der Wandlungen" und war namengebend für diese Ausstellung. Der Wandel des Werks war bereits bei seiner Entstehung faszinierend, es entstand nahezu von alleine, und ich staunte, wie viel man mit einer im Grunde leicht erlernbaren Technik erreichen konnte.
Als es fertig war, mutete es irgendwie chinesisch an, und da ich eigentlich ein Büchermensch bin, fiel mir spontan eines der Hauptwerke der alten chinesischen Literatur ein, das "Buch der Wandlungen". Damit war ein Titel gefunden, der größere Bedeutung erlangte als ursprünglich gedacht, denn ich merkte bald, dass dieses - und auch die anderen mehr oder weniger abstrakten Malereien - auch die Phantasie der Betrachter ansprach und jeder etwas anderes darin entdeckte.
Bild Brigitte Noelle
Die Wahl des Paris, Brigitte Noelle 2008, Leinwand, 70x70cm
 
Bild Brigitte Noelle
Der Name der Rose, PanArt, Brigitte Noelle, 2008, Leinwand, 70x70cm
Bild Brigitte Noelle
Das Alte Testament, PanArt, Brigitte Noelle 2008, Leinwand, 50x50cm
Fernando Pessoa meinte: Jedes Ding, das wir sehen, sollten wir zum ersten Mal sehen, da es auch tatsächlich das erste Mal ist, daß wir es sehen. Und so ist jede gelbe Blume immer wieder eine neue gelbe Blume, selbst wenn es die wäre, die man als eben die gleiche wie gestern bezeichnen will. Aber weder ist der Mensch derselbe, noch ist die Blume dieselbe...

Eine Betrachtungsweise, die auch für die Bilder dieser Ausstellung gilt.
Submariner Fächer 1 - 3, Brigitte Noelle 2008, Leinwand, 30x40cm
Ming, PanArt, Brigitte Noelle 
2007, Karton, 22x46cm
Sonne, Mond und Sterne, PanArt, Brigitte Noelle, 2009, Karton, 100x60cm
Brigitte Noelle stellte sich in der Vorbereitungsphase zu dieser Ausstellung die Frage: "Was ist für den Schriftsteller, den Journalisten, die Malerin, die Realität, und wie nimmt sie der Leser, der Fernsehzuschauer, die Betrachterinnen und Betrachter von Bildern wahr?" Ein Buch, ein Bild wird heute anders gelesen, gesehen, als vor 10 Jahren, und die nachfolgenden Generationen werden ihre eigene Sichtweise entfalten. So hat jedes einzelne Bild seine eigene Geschichte - Bilder der Wandlungen.
 
Bild Brigitte Noelle
Keratokambos, PanArt, Brigitte Noelle, 2008, Leinwand, 60x40cm
 
Manche der hier ausgestellten Bilder entstanden mehr oder weniger zufällig, unbewussten Impulsen und dem Eigenleben der Farben folgend. Andere wieder sind das Produkt der Auseinandersetzung mit der Umwelt und der Lebenssituation der Malerin. Doch kann man sagen, dass sich beides gegenseitig ausschließt?

Die meisten der Exponate erschlossen ihren Sinn erst, nachdem sie fertig gestellt waren, einige wurden mehrmals umgearbeitet, bis sie eines Tages dastanden und ihre Botschaft verkündeten - zuallererst der Malerin selbst. Doch so verschieden die Bilder sind, so verschieden werden ihre Betrachter sein, und in diesem Sinne sind alle Besucher der Ausstellung eingeladen, in den Werken ihre eigenen Geschichten zu entdecken und den Wandel der Bilder durch eigene Erfahrung zu erleben.

Bild Brigitte Noelle
In der Fremde, PanArt, Brigitte Noelle 2009, Jute, 70x50cm
Bild Brigitte Noelle
Nichts, niemand, nirgends, nie, PanArt, Brigitte Noelle 2008, Holztafel, 70x50cm
Die Ausstellung war vom 5.3. bis 21.4.2009 zu besichtigen.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü